Dienstag, 11. August 2009

Geschafft...


ist das Seepferdchen. Wir sind soooo stolz auf den Großen!!! Nachdem es letzten Freitag am Ende des 2wöchigen Schwimmkurses noch nicht gereicht hat und er nur die Hälfte der 25m schaffte, ließ ihm sein Ehrgeiz keine Ruhe. Eine Pause nach solchen Fortschritten wäre auch echt Blödsinn. So sind wir heute Mittag gleich wieder ins Schwimmbad und haben geübt - wenn man Ausdauer und Kraft üben kann. Mit mir schwamm er höchstens 10-15m am Stück und ich wollte ihm die erneute Entäuschung ersparen und lieber ein paar mal noch üben gehen, doch er wußte er schafft es! Haben eine dreiviertel Stunde Pause gemacht und nach dem letzten Kurs hat er selbst den Lehrer abgefangen und ihm gesagt er möchte nochmals sein Seepferdchen probieren. Ich bin immer wieder erstaunt wie selbständig und selbstbewußt dieser kleine Große ist!!! Erst sollte er sich im Wasser nochmal warm machen, dann sollte er im Nichtschwimmerbecken einmal komplett durchschwimmen - und er schwamm um sein Leben ;-). Während er schwamm erklärte ihm der Lehrer er müsse am Enden nochmals ohne abzusetzen rumdrehen und zurückschwimmen, denn das Becken hat nur etwa 20m, doch Nils hat das im Wasser akkustisch gar nicht verstanden. Dann sollte er nochmal schwimmen - nachdem er schon 20m und vorheriges Üben in den Beinen hatte - und wieder erklärt er ihm während des Schwimmens das mit dem Umdrehen. Er verstand wieder nicht, was der Lehrer vom ihm wollte und stellte sich am Ende der Bahn auf die Beine. Dann sollte er Pause machen und der Lehrer ging kurz für kleine Jungs. Und was nun kam überraschte sowohl Nils als auch mich - er sollte nun das erste Mal in seinem Leben ins Schwimmerbecken ins Tiefe springen und dort 25m schwimmen. Nils bekam Angst und es kamen ihm sogar die Tränen, doch er riß sich einfach zusammen nur noch sein Ziel vor Augen und stand es 1A alleine durch - *STOLZ* bin über so viel Mut, Power, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Ich war wahrscheinlich mehr aufgeregt und habe so etwas von mitgezittert, bin unruhig am Beckenrand auf und ab getigert, habe es ihm einfach nur gewünscht und die Daumen gedrückt. Es wurde belohnt und er ist natürlich selbst mächtig stolz!!!


Das war ja mal textlich ein langer Post - hoffe nicht allzu abschreckend *grins*, doch es musste sein, denn sonst platze ich!!!


Liebe Grüße
die *Sille*

Der Seepferdchen-Schlüsselanhänger ist für den Schwimmlehrer, denn er hat sich heute ganz spontan einfach noch Zeit und Geduld genommen. Dazu besorge ich morgen noch etwas zu Naschen und gebe es an der Kasse vom Schwimmbad für ihn ab. Keine Ahnung ob sich Männer darüber freuen, doch ich finde es passt. Wenn nicht hat der sicher auch schon Kinder die "einspringen".

Kommentare:

ramtamtam hat gesagt…

toll der kleine kerl! meine macht auch gerade einen schwimmkurs. aber bedingt durch das unbeständige wetter fällt er dauernd aus....lg anke

Bombini hat gesagt…

Liebe Sille,

ich kann Dich so gut verstehen!!! Was für eine Leistung und was für einen Glauben und eine Zuversicht in seine eigene kraft und Stärke. kinder sind einfach beeindruckend und wir sollten uns so manches Mal was von ihnen abschneiden!
Das Seepferdchen finde ich übrigens wundervoll, solltest Du mit in prduktion gehen!
Lieben Dank für Deine Willkommen-Zurück-Worte, es ist schön wieder dabei zu sein.

Liebste Grüße, Sina

by Bettina hat gesagt…

Gratulation an Deinen Großen. :o)
Das Seepferdchen ist schon was tolles, denn dann ist man GROSS und braucht keine Schwimmflügel mehr, stimmts :o)
Bis ich einen Post über Lucas Seepferdchen schreiben kann, vergeht wohl noch etwas Zeit. ;o)

Liebe Grüße
Bettina

Alexandra hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch für deinen "kleinen großen Mann"!!!
Toll...dass er da so einen Ehrgeiz gehabt hat, ich bin mir sicher er wollte dir auch zeigen was er schon für ein "Großer" is;-) Ich fand den Post nicht zu lang....und der Schlüsselanhänger is so nett geworden, er freut sich mich Sicherheit darüber! sowas bekommt man ja nicht jeden Tag;-)!!!!
LG Alexandra