Mittwoch, 6. Oktober 2010

Geldgeschenke...

... sind ja immer so eine Sache, denn niemand möchte zur hochzeit nur einen schnöden Umschlag mit den Penunzen überreichen. Ein Bekannte hatte eine Idee/etwas gesehen und mir beschrieben und ich habe gemacht.......




Das Herz hat sehr gut gefallen und ist nun auch schon verschenkt.

Ansonsten kann ich nur von einem kränkelnden Haus berichten. Mich hat's erwischt - starke Schluckbeschwerden (Virus - also muss ich das aussitzen) und fiese Kopfschmerzen. Als würde dies nicht reichen, hat mein Großer seit spät nachmittags Fieber und ebenfalls Schluckbeschwerden... to be continued??? Hoffentlich nicht - klopfe gerade auf Holz!!! Leider muss er nun doch operiert werden, da aufgrund der vergrößerten Rachenmandel seine Ohren nicht ausreichend belüftet werden und somit der Erguß hinter dem linken Ohr nicht von alleine zurück geht. Am 02.11. ist Termin und vorher sind noch zwei Aufklärungsgespräche angesetzt bzw. bei einem wird er auf Narkose-Tauglichkeit untersucht. Irgendwie bekommt man schon Angst, denn schließlich ist es ein richtiger wenn auch "nur" ambulanter Eingriff. Vielleicht hat das ja jemand von Euch auch schon mit dem Kinde durch - kann mich jemand beruhigen? Es ist zu seinem Wohl, denn wer möchte schon die ganze Zeit hören, als hätte er Watte im Ohr???

So, nun ruft mein Bettchen, denn ich muss weiter Energie tanken und möglichst schnell wieder auf dem Damm zu sein!!!

Guts Nächtle, Sille

Kommentare:

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Guten Morgen Sille!

Ohhh, bei euch ist aber wirklich das Pech groß!
Ich hoffe, dass ihr ALLE wieder gesund wird. Und dass dein kleiner Mann alles gut übersteht. Aber es ist besser so.... dann kann er auch wieder richtig hören. Ich flippe ja schon aus, wenn ich Wasser im Ohr hab... armer Kleiner Mann!! Drück euch die Daumen!

Dein Herz ist super! Ich finde es auch immer schöner so etwas zu verschenken, als diese öden Geldkarten...

Gruß
Nicole

Eva hat gesagt…

Hallo Silke,

das ist ja eine schöne Idee - sieht super aus und so macht auch ein Geldgeschenk optisch was her!

Ich wünsche euch allen Gute Besserung!!

Liebe Grüße,
Eva

lille stofhus hat gesagt…

Mensch Silke,
nun ist aber genug mit krank sein!
Ich wünsche Dir alles Gute und daß Du bald wieder fit bist.

Liebe Grüße, Gela

Frau Hiltrud hat gesagt…

Auch von mir gute Besserung!
Unser Großer (heute 6) hatte mit2,5 Jahen eine Polypen-OP und ca. ein Jah später bekam er Röhrchen eingesetzt. Das geschah ambulant im Krankenhaus - morgens hin und nachmittags zurück. Es verlief völlig komplikationslos, außer dass er beim ersten Eingriff schneller als erwartet aus der Narkose erwachte und sich im Aufwachraum in Panik die Braunüle aus dem Arm zog... eine Schweinerei. Aber auch wenn alles problemlos verlief, war es ein sch... Gefühl! Sein Kind am OP abzugeben und dann zu warten... Aber sei getröstet, die OP ist schneller vorbei als mandenkt, das Kind hinterher vielleicht etwas benommen und quengelig, aber das ERgebnis zählt und die OP ist schnell vergessen!
Ich drück Euch ganz fest die DAumen!

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Oh, diesen Post lese ich ja jetzt erst, da war ich nämlich noch im Urlaub.

So ein Eingriff ist nie schön, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, das man sich nach einem ambulanten Eingriff viel besser fühlt als bei ´ner Narkose im Krankenhaus, da biste ja einen Tag total vonne Socken!
Ausserdem läßt sich so ein Eingriff auch bei kühlerem Wetter viel besser ertragen als wenn draussen noch 40 Grad sind.
Mit gaaanz viel Eis zum Lutschen und vielen Kühlkissen im Eisfach wird er das bestimmt ganz flott überstehen und bis Nikolaus hat er das lääängst vergessen ;)

Liebe Grüße,Bianca